Browse Category

Business Economics In German 1

Die Mitbestimmungsvereinbarung in der Europäischen by Antje Hoops

By Antje Hoops

„Anstelle der herkömmlichen Konzeption der Unternehmensmitbestimmung durch Gesetz ermöglicht der Gesetzgeber für die Ausgestaltung der Arbeitnehmermitbestimmung in der Europäischen Aktiengesellschaft (SE) den Abschluss einer individuell auf das Unternehmen zugeschnittenen Vereinbarung. Erst wenn die Vereinbarungsparteien zu keiner Einigung finden, greift unter bestimmten Voraussetzungen eine gesetzliche Auffangregelung ein, die die Beteiligung der Arbeitnehmer in der SE sichert. Im Gegensatz zu den bisher geführten Diskussionen und Untersuchungen zur Mitbestimmungsvereinbarung besteht nun erstmals eine gesetzliche Regelung, welche die Zulässigkeit einer solchen Vereinbarung festsetzt und Vertragsparteien, Voraussetzungen des Zustandekommens sowie Inhalte mehr oder weniger ausführlich bestimmt. Die Arbeit untersucht die rechtlichen Rahmenbedingungen einer solchen Vereinbarung. Neben der Rechtsnatur, den Modalitäten und Voraussetzungen des Zustandekommens werden insbesondere die Reichweite und Schranken der Mitbestimmungsautonomie in der SE erörtert. Zusätzlich zu den Vereinbarungsinhalten werden die Kollisionen der Mitbestimmungsautonomie mit den gesellschaftlichen Grundlagen wie der Satzungsautonomie der Aktionäre und der Organisationsautonomie von Verwaltungs- bzw. Aufsichtsorgan beleuchtet. Die Darstellung beinhaltet zudem eine Mustervereinbarung für die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in einer dualistisch verfassten SE.“

Show description

Keep Reading

Positive Diskriminierung? Vor- und Nachteile der by Henry Starck

By Henry Starck

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, employer, word: 1,0, Internationale Fachhochschule undesirable Honnef - Bonn, Sprache: Deutsch, summary: Die Vorstände und Aufsichtsräte deutscher Unternehmen sind zum Großteil noch immer reine Männerdomänen. So lag Ende 2014 der Frauenanteil in den Vorständen der deutschen Top-200-Unternehmen bei 5,4%. Diese Tatsache ist umso erstaunlicher, da Frauen mehr als die Hälfte der Bevölkerung und mehr als die Hälfte der Uni-Absolventen ausmachen.
Darüber hinaus stellen empirische Studien immer wieder fest, dass Unternehmen mit einer höheren Zahl von Frauen im Führungskreis deutlich positivere wirtschaftliche Ergebnisse erzielen, als Unternehmen, die nur einen geringen Anteil an Frauen in der Führungsebene aufweisen. Auch konnten Studien beweisen, dass mit einer zunehmenden Anzahl von Frauen die Innovationsleistung der Unternehmen zunimmt und Frauen ebenfalls positiven Einfluss auf den finanziellen Erfolg des Unternehmens haben.

Am 27. März 2015 hat der Bundesrat das Gesetz zur gleichberechtigten Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst gebilligt. Erarbeitet wurde das Gesetz unter der Federführung der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Manuela Schwesig (SPD) und dem Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz Heiko Maas (SPD). Ziel des Gesetzes ist es, den Frauenanteil in den Führungspositionen der Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltungen zu erhöhen. Die Einführung der gesetzlichen Quote ist somit ein wichtiger Schritt zur Chancengleichheit von Frauen und Männern.

Die gesetzliche Regulierung des Frauenanteils in verschiedenen Ämtern stößt neben positiver aber auch auf destructive Kritik. Denn obwohl der Beweis erbracht zu sein scheint, dass zum Beispiel ein höherer Frauenanteil in Führungspositionen optimistic Wirkungen auf die Unternehmensperformance hat, sehen Kritiker in einer gesetzlichen Regulierung einen unnötigen staatlichen Eingriff, der u.a. das Risiko falscher Personalentscheidungen steigen lässt.

Ziel dieser Seminararbeit soll es daher sein die wesentlichen Argumente, die für und gegen die gesetzliche Frauenquote sprechen, herauszustellen. Anhand der Forschungsergebnisse soll ferner ein aktuelles Meinungsbild erfasst werden, aus dem hervorgeht, ob die gesetzliche Regulierung der Frauenquote von der Gesellschaft tendenziell befürwortet oder abgelehnt wird.

Show description

Keep Reading

WirtschaftsWissen 2014: Ausgewählte betriebswirtschaftliche by GBI Genios

By GBI Genios

GENIOS WirtschaftsWissen hilft schnell und einfach knowledge aufzubauen. Ein staff kompetenter Autoren beobachtet mehr als 350 Fachquellen regelmäßig, identifiziert die relevanten Entwicklungen und fasst den aktuellen Wissensstand zu einem Thema fundiert und leicht verständlich zusammen. Fokussiert werden die Themenkomplexe: Controlling, Führung & enterprise, info & Kommunikation, Investition, Finanzierung & Risikomanagement, Kapitalmärkte, Banken & Immobilien, advertising & Vertrieb, own, Produktion, Materialwirtschaft & Logistik, Steuern & Bilanzen, Strategie, Umweltmanagement.

Neben aktuellen Diskussionen zu klassischen betriebswirtschaftlichen Themen wurden in 2014 aus den o.g. Bereichen unter anderem betrachtet: das Controlling in der Bundesliga und in der Bundeswehr, Gamification als Erfolgsfaktor, info Governance, Wearables und ihre Zukunft im Unternehmensalltag, Green-Bonds, Coco-Bonds, Programmatic deciding to buy, der Mindestlohn, Predictive upkeep, die Hightech-Offensive der Bundesregierung, Zukunftsvision clever City.

Show description

Keep Reading

Möglichkeiten der Zusammenarbeit im Luftverkehr. by Lisa Villing,Sabine Ngo

By Lisa Villing,Sabine Ngo

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, observe: 1,3, Hochschule Fulda (Fachbereich Wirtschaft), Veranstaltung: Oursourcing und Kooperationen, Sprache: Deutsch, summary: Im heutigen Luftverkehr kooperieren airways auf unterschiedlichen Ebenen in verschiedenen Geschäftsfeldern. Dies struggle nicht immer so. Doch seit der Luftverkehrsmarkt Ende der siebziger Jahre in den united states und etwa zehn Jahre später auch in Europa schrittweise dereguliert wurde, arbeiten Fluggesellschaften stärker zusammen denn je. Doch welche Ziele verfolgen die kooperierenden Unternehmen und wie gestalten sich die verschiedenen Kooperationen im Luftverkehr? Auf welchen Ebenen in welchen Geschäftsbereichen wird zusammen gearbeitet? Wo liegt der Nutzen für die Kooperationspartner und letztlich für den Passagier als Kunden? Auf Fragen wie diese möchte diese Arbeit eine Antwort geben.

Zwischen den Marktteilnehmern im Luftverkehr bestehen unzählige Möglichkeiten der Zusammenarbeit, weshalb im ersten Schritt Zusammenarbeit im Sinne von Kooperationen betrachtet wird. Ziel dieser Hausarbeit ist es, einen Überblick über die Kooperationsformen im Luftverkehr mit besonderem Fokus auf Fluggesellschaften zu geben. Die Einschränkung auf Luftverkehrsgesellschaften wird vorgenommen, da die Beleuchtung der Vielfalt unterschiedlicher Kooperationsmöglichkeiten im Luftverkehrsmarkt mit all seinen Teilnehmern den Umfang dieser Arbeit übersteigen würde.

Die Arbeit gliedert sich in fünf Kapitel. Nach der Einleitung im ersten Kapitel wird im zweiten Kapitel der Luftverkehrsmarkt mit seiner historischen Entwicklung und den aktuellen Marktteilnehmern vorgestellt. Das dritte Kapitel legt seinen Fokus speziell auf Kooperationen mit und zwischen Fluggesellschaften und zeigt intent und Ziele auf, die zu einer Kooperation führen. Luftverkehrsspezifische Kooperationsformen werden anhand von Praxisbeispielen erläutert. Insbesondere die strategische Allianz als bedeutsame shape der Zusammenarbeit wird im Anschluss im vierten Kapitel detailliert beleuchtet und am Beispiel der famous person Alliance praxisnah ausgeführt. Hierbei werden Vor- und Nachteile für die beteiligten Fluggesellschaften bzw. der Kunden erörtert. Im letzten Kapitel wird eine Schlussbetrachtung mit Ausblick über künftige Entwicklungen in der Zusammenarbeit von Luftverkehrsgesellschaften gegeben.

Show description

Keep Reading

Welchen Nutzen haben Eco-Labels für Verbraucher und by Anonym

By Anonym

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich VWL - Umweltökonomie, observe: 2,0, Universität Hamburg, Veranstaltung: Nachhaltiges advertising, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der zentralen Fragestellung nach dem Nutzen von Eco-Labels für Verbraucher und Unternehmen. Ausgehend von dem Stellenwert ökologischer Gesichtspunkte in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft wird ein Überblick über das Grundverständnis, die Arten und Vergabeverfahren von Eco-Labels in Deutschland gegeben. Am speziellen Beispiel des etablierten Eco-Labels der Blaue Engel werden Nutzen und Risi-ken für Verbraucher und Unternehmen sowohl im generellen als auch im spe-ziellen aufgezeigt. Ein abschließender Ausblick weist auf die zukünftigen Herausforderungen für Eco-Labels hin.

Show description

Keep Reading

E-Commerce - Bedeutung des Absatzkanals für das strategische by Sascha Kurth

By Sascha Kurth

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, agency, notice: 2,0, Fachhochschule Münster, Sprache: Deutsch, summary: Abstract

Motivation: Ausgehend von der Beobachtung, dass immer mehr Menschen E-Commerce
für den Erwerb von Produkten und Dienstleistungen nutzen, soll untersucht werden, wie
sich dies langfristig auf Unternehmen auswirkt und welche Bedeutung daher das strategischen
Management dem Thema E-Commerce beimessen sollte.

Ziel: Die Herausarbeitung entscheidender Einflüsse und Indikatoren sowie deren Abbildung
in einem Modell, das dem strategischen administration als Grundlage für die Analyse
von spezifischen Branchen und Unternehmen dienen kann.

Lösungsansatz: Untersuchung der Einflüsse von E-Commerce auf die Faktoren der
Umfeld-, Branchenstruktur- und Marktstrukturanalyse, sowie der primären und sekundären
Aktivitäten eines Unternehmens.

Ergebnisse: Die Untersuchungen zeigen den starken Einfluss von E-Commerce auf. In
vier durchgeführten Untersuchungsarten werden deutliche Auswirkungen auf eine Vielzahl
der durch diese Untersuchungen betrachteten Faktoren sichtbar. Die einzelnen Ergebnisse
wurden in einem Modell zusammengefasst.

Praxisbedeutung: Die Arbeit hilft dem strategischen administration sich einen schnellen
Überblick über das Thema E-Commerce zu verschaffen und das erstellte Modell kann als
Grundlage der examine von spezifischen Branchen und Unternehmen dienen.

Fazit: E-Commerce sollte für das strategische administration von größerer Bedeutung sein,
da E-Commerce die Strukturen, in denen sich Unternehmen befinden, langfristig verändert.
Das entwickelte Modell in dieser Arbeit stellt eine Grundlage für spezifische Untersuchungen
dar.

Show description

Keep Reading

Corporate Social Responsibility Reporting (German Edition) by Iris Bader

By Iris Bader

Unternehmen erkennen zunehmend, dass die Abbildung der ökonomischen Leistung mittels einer kennzahlenbasierten Finanzberichterstattung nicht mehr ausreichend ist, um den steigenden Ansprüchen der Stakeholder gerecht zu werden. Als Reaktion wurden vielerorts Nachhaltigkeitsberichte veröffentlicht, die neben der ökonomischen Leistung auch soziale und ökologische Aspekte der Unternehmenstätigkeit berücksichtigen. Dieses Buch zielt darauf ab, einen Überblick über den derzeitigen Stand des company Social accountability Reporting zu vermitteln, etwaige Lücken im Entwicklungsprozess aufzudecken und daraus gezielte Perspektiven abzuleiten. Im ersten Teil der Arbeit erfolgen ein kurzer Abriss der geschichtlichen Entwicklung zu CSR und CSR-Reporting, die Wahl einer geeigneten Definition zu diesen beiden Begriffen sowie die Vorstellung des CSR-Konzepts der Europäischen Union. Im zweiten Teil wird der aktuelle Stand der Gesetzgebung für ein CSR-Reporting sowie intent, die Unternehmen auch ohne jegliche Verpflichtungen zur Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten veranlassen können, aufgezeigt. Das Kernstück dieser Arbeit stellt ein Vergleich der Berichterstattungspraktiken in vier ausgewählten EU-Ländern dar, welcher die Möglichkeit eröffnen soll, etwaige Parallelen bzw. Unterschiede in der Berichtsintensität von Ländern mit einer gesetzlichen Verpflichtung sowie Staaten ohne dieser aufzudecken. Insbesondere stehen hierbei die Wahl geeigneter Indikatoren sowie die Gestaltung eines Messsystems zur besseren Vergleichbarkeit der Berichtsleistungen im Vordergrund. Abschließend sollen – Bezug nehmend auf die gewonnenen Erkenntnisse – konkrete Entwicklungsperspektiven aufgezeigt werden.

Show description

Keep Reading

Buchführung Grundlagen - inkl. Arbeitshilfen online (Haufe by Iris Thomsen

Dieses Buch macht Sie mit den Grundlagen der Buchführung vertraut. Die Autorin erklärt alles zu Grundbegriffen wie Soll und Haben, woraus sich eine Bilanz ableitet und wozu ein Kontenrahmen dient. Durch die überschaubaren Lerneinheiten sind Sie schnell in der Lage, Ihr Wissen anzuwenden und korrekt zu buchen. Sicher und fehlerfrei buchen - das komplette Praxiswissen in einem Band.

Inhalte:

  • Unternehmensformen und die Steuern
  • Umgang mit Umsatzsteuer und Vorsteuer
  • Technik der doppelten Buchführung
  • Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung und Konten
  • Richtiger Umgang mit Rechnungen und anderen Buchungsbelegen
  • Einblick in die Jahresabschlussarbeiten

Arbeitshilfen online:

  • Trainingsaufgaben und Lösungen
  • Gesetze

Show description